Homöopathie kompakt - Grundwissen leicht erklärt
 

Hochsensible und Homöopathie.

Hochsensible Menschen nehmen wahr. Das tun auch Normalsensible. Aber Menschen, die eine hohe, ausgeprägte Empfindsamkeit zeigen, sind regelrecht trainiert, feine Informationen aufzunehmen. Eigentlich nehmen sie mehr davon auf, als sie verarbeiten können. Dieses führt zu einer Überreizung, und wie sicher jeder nachvollziehen kann, ist ein überreiztes Nervensystem noch empfänglicher für erneute Reize. Ein verhängnisvoller Kreislauf!

Es gibt Wege, wie Hochsensible lernen können, mit dieser Informationsflut umzugehen, den Kreislauf zu entschleunigen, letztendlich zu durchbrechen. Einige davon beschreibe ich in meinen Büchern über Hochsensibilität, die auch auf dieser Web-Seite vorgestellt werden.

Doch es gibt noch einen weiteren Weg, der hier Unterstützung verspricht und in den meisten Fällen auch halten kann.

Die Homöopathie.

Sie hat eine Eigenschaft, die sie für Hochsensible geradezu perfekt macht. Sie gibt sehr feine Informationen ab. Sie „beseitigt“ keine Symptome, sondern das homöopathische Arzneimittel wird aufgrund der Symptome ausgesucht. Das Mittel hilft dem Körper, seiner Störung auf die Spur zu kommen und diese dann auszuräumen. Dann verschwindet auch das Symptom, das nötig war, um das richtige Mittel zu finden. Es hat seine Aufgabe erfüllt!

Ich habe persönlich sehr gute Erfahrungen mit Homöopathie gemacht, gerade wenn es um Überreizung und die ganzen unangenehmen dazugehörenden Symptome geht, wie:

Herzklopfen, Herzrasen

InnereUnruhe

Schwindel, Übelkeit

Schweißausbrüche

erhöhte Bauchdeckenspannung

Bauchweh

Durchfall

Ängste, Panikattacken

angespannte Erwartungshaltung (Prüfungsangst oder ähnliches)

Konzentrationsstörungen

und, und, und...

Natürlich sollte vorher ärztlich abgeklärt werden, dass es sich um keine lebensbedrohlichen Störungen und Erkrankungen handelt.

Wenn das ausgeschlossen werden kann, suchen Sie sich einen homöopathisch arbeitenden Arzt oder Therapeuten und lernen die angenehm sanfte Hilfe der Homöopathie kennen.

In meinem Buch Homöopathie kompakt erkläre ich ausführlicher, aber dennoch leicht verständlich die Wirkungsweise der Homöopathie, und zeige 30 Arzneimittelbilder auf, die zu einem großen Teil obengenannte Symptome beinhalten. Trotzdem soll das Buch nicht zur Eigenmedikation anregen, sondern ermutigen, sich bei kompetenten Therapeuten Hilfe zu suchen.

Ich gehe hier bei Bedarf immer mal wieder auf spezielle Fragen über die Wirkungsweise ein mit einem Zitat aus dem Buch:

Frage: Was ist und was bewirkt eine LM-Potenz? (LM-Potenzen sind besonders stark verdünnt, im Verhältnis 1:50.000)

...dieser Ausschnitt ist herausgegriffen aus dem Zusammenhang, die eigentlichen Informationen sind noch umfangreicher im Gesamttext... Daher füge ich Erklärungen kursiv ein, wenn der Zusammenhang zu vorigen Abschnitten fehlt.

LM-Potenzen eignen sich insbesondere für die Behandlung sehr sensibler Menschen, die bei Einnahme anders potenzierter Mittel Überreaktionen zeigen würden. Für diese Menschen stellen, bildlich gesprochen, die in den See geworfenen Kieselsteine (als Heilreize) einen zu massiven Eingriff dar, weil sie deren sehr feine Fließgleichgewichte und Strömungen zu stark beeinflussen oder sogar zerstören könnten. Mittel mit LM-Potenzen sollen lediglich einen leichten Anstoß geben, vergleichbar einem Reiskorn, (Vergleich mit Steinen, die man ins Wasser wirft, mit stärkerem Impuls, und entsprechend einem feinen Impuls, wenn man ein Reiskorn ins Wasser wirft, Anm. der Autorin) das auf einer Wasseroberfläche auch kleine, feine Ringe erzeugen kann. Diese Kreise verschwinden sehr bald wieder (d.h., die Wirkungsdauer beträgt etwa ein bis zwei Tage), können aber immer wieder aufs Neue erzeugt werden (nämlich durch eine wiederholte Einnahme). LM-Potenzen bieten sich auch dann an, wenn für die Behandlung zwei oder mehr Mittel mit einem ähnlichen Arzneimittelbild infrage kommen, und der Homöopath testen möchte, welches das für seinen Patienten geeignetste ist. Bereits innerhalb weniger Tage nach der Verabreichung der Mittel wird er dies einschätzen können.

Haben auch Sie Fragen zur Wirkungsweise? Ich gehe gerne darauf ein, wenn Sie diese über das Feedbackformular oder direkt HP-Nebel(ät)web.de an mich richten möchten.

Bei mir können Sie das Buch, wenn Sie möchten - handsigniert - erhalten

Leseprobe bitte hier anklicken
Leseprobe
Leseprobe.pdf
PDF-Dokument [103.1 KB]
Die geniale Frau Dr. Torako Yui macht die Homöopathie in Japan populär. Neueste Informationen über Ihre wertvolle Arbeit finden Sie unter folgendem link in englischer Sprache:

The brilliant Dr. Torako Yui is on the way to make homeopathy popular in Japan. Here you can learn more about her most valuable Work in English language:

klick here
Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde von Jutta Nebel erstellt. Aktualisiert März 2017