Wenn du zu viel fühlst - Wie Hochsensible den Alltag meistern - Buchvorstellung

Seit 2013 gibt es die überarbeitete, ergänzte und aktualisierte Ausgabe im Taschenbuchformat für

€ 9,95 !

Nun auch als e-book für € 7,49 !

Sie wurde ergänzt um einen Praxisteil, der Fragen beantwortet, die sich auch auf den psychischen und psychosomatischen Bereich beziehen.

Kurzinformation:

Sind Sie besonders empfänglich für Reize? Nehmen Sie Geräusche, Gerüche, Stimmungen oder subtile Veränderungen in Ihrer Umwelt sehr viel intensiver wahr als die meisten ihrer Mitmenschen? Dann sind Sie wahrscheinlich hochsensibel! Diese Eigenschaft bringt Vorteile und Begabungen mit sich, lässt die Betroffenen in ihrem Alltag aber auch oft anecken, als sonderbar oder weniger leistungsfähig erscheinen. In sehr persönlichen Erzählungen schildert die Autorin - selbst Hochsensible - wie sie mit schwierigen, stressbeladenen Situationen umgeht und auf welche Weise sie Kraft und Mut für ihren Alltag bekommt. Im überarbeiteten Praxisteil stellt sie zudem dar, wie Hochsensibilität entsteht, welche Zusammenhänge zu psychosomatischen sowie psychischen Erkrankungen bestehen können, gibt konkrete Tipps für den Alltag und hilfreiche Erkenntnisse zur Lebenseinstellung mit auf den Weg.

Leseprobe zur Neufassung, die hier erscheint, bis sie auch bei Amazon verfügbar ist.

Ich lasse die Erstfassung hier mit Inhaltsbeschreibung so stehen, weil all meine Erlebnisse und Geschichten unverändert bleiben. Unendlich viele Leser haben sich darin erkannt und so soll es auch weiter gehen.

Ich bin auf die mir gestellten Fragen eingangen um die Antworten dem Leser zur Verfügung zu stellen. Dazu kamen noch weiterführende Erkenntnisse, die ich in Gesprächen mit Ärzten, Therapeuten und einem Hirnforscher bekam. So wurde das Buch mithilfe meiner sehr einfühlsamen und geduldigen Lektorin Heike Wietelmann (der ich an dieser Stelle danken möchte) umstrukturiert. Dabei fiel der Teil über Steinheilkunde heraus.

Im neuen Praxisteil kommen folgende Themen und Stichworte zur Sprache. Sie werden allerdings im Inhaltsverzeichnis zusammen gefasst unter Oberbegriffen und sind so wie im Folgenden nicht dort zu lesen....

Hochsensibilität - Was ist das?
Wie entsteht Hochsensibilität?
Welche außergewöhnlichen Begabungen hat eine hochsensible Persönlichkeit?
Warum sind Hochsensible eigentlich so empathisch?
Sind Hochsensible immer sensibel?
Was macht Hochsensiblen besondere Probleme?
Ist Hochsensibilität eine Krankheit?
Wenn Hochsensibilität krank macht

Depressionen, Ängste, Psychosomatische Erkrankungen oder-
Warum bin ich so anders?
Depression und chronische Erschöpfung (CFS)
Angst
Seelische Instabilität, Stimmungsschwankungen
Zwänge

Allergien und Unverträglichkeiten
Wenn es zu viel wird
Psychosomatische Erkrankungen
Sind diese Störungen heilbar?
Sind Hochsensible Opfer?
Wie kann ich das Beste daraus machen?

Hingabe und Freude als Hilfe und Heiler...
Nun auch als e-book für € 7,49 !

Sie wurde ergänzt um einen Praxisteil, der Fragen beantwortet, die sich auch auf den psychischen und psychosomatischen Bereich beziehen.

Kurzinformation:

Sind Sie besonders empfänglich für Reize? Nehmen Sie Geräusche, Gerüche, Stimmungen oder subtile Veränderungen in Ihrer Umwelt sehr viel intensiver wahr als die meisten ihrer Mitmenschen? Dann sind Sie wahrscheinlich hochsensibel! Diese Eigenschaft bringt Vorteile und Begabungen mit sich, lässt die Betroffenen in ihrem Alltag aber auch oft anecken, als sonderbar oder weniger leistungsfähig erscheinen. In sehr persönlichen Erzählungen schildert die Autorin - selbst Hochsensible - wie sie mit schwierigen, stressbeladenen Situationen umgeht und auf welche Weise sie Kraft und Mut für ihren Alltag bekommt. Im überarbeiteten Praxisteil stellt sie zudem dar, wie Hochsensibilität entsteht, welche Zusammenhänge zu psychosomatischen sowie psychischen Erkrankungen bestehen können, gibt konkrete Tipps für den Alltag und hilfreiche Erkenntnisse zur Lebenseinstellung mit auf den Weg.

Leseprobe zur Neufassung, die hier erscheint, bis sie auch bei Amazon verfügbar ist.

Ich lasse die Erstfassung hier mit Inhaltsbeschreibung so stehen, weil all meine Erlebnisse und Geschichten unverändert bleiben. Unendlich viele Leser haben sich darin erkannt und so soll es auch weiter gehen.

Ich bin auf die mir gestellten Fragen eingangen um die Antworten dem Leser zur Verfügung zu stellen. Dazu kamen noch weiterführende Erkenntnisse, die ich in Gesprächen mit Ärzten, Therapeuten und einem Hirnforscher bekam. So wurde das Buch mithilfe meiner sehr einfühlsamen und geduldigen Lektorin Heike Wietelmann (der ich an dieser Stelle danken möchte) umstrukturiert. Dabei fiel der Teil über Steinheilkunde heraus.

Im neuen Praxisteil kommen folgende Themen und Stichworte zur Sprache. Sie werden allerdings im Inhaltsverzeichnis zusammen gefasst unter Oberbegriffen und sind so wie im Folgenden nicht dort zu lesen....

Hochsensibilität - Was ist das?
Wie entsteht Hochsensibilität?
Welche außergewöhnlichen Begabungen hat eine hochsensible Persönlichkeit?
Warum sind Hochsensible eigentlich so empathisch?
Sind Hochsensible immer sensibel?
Was macht Hochsensiblen besondere Probleme?
Ist Hochsensibilität eine Krankheit?
Wenn Hochsensibilität krank macht

Depressionen, Ängste, Psychosomatische Erkrankungen oder-
Warum bin ich so anders?
Depression und chronische Erschöpfung (CFS)
Angst
Seelische Instabilität, Stimmungsschwankungen
Zwänge

Allergien und Unverträglichkeiten
Wenn es zu viel wird
Psychosomatische Erkrankungen
Sind diese Störungen heilbar?
Sind Hochsensible Opfer?
Wie kann ich das Beste daraus machen?

Hingabe und Freude als Hilfe und Heiler...
Leseprobe
3040_Leseprobe
3040_Leseprobe.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]
Jutta Nebel

Wenn du zu viel fühlst
Wie Hochsensible den Alltag meistern
144 x190 mm, broschiert
184 Seiten

€ 12,95

ISBN: 978-3-89767-382-3

7. Auflage November 2011
Sind Sie hochsensibel?

o Schätzungsweise 15 bis 20 Prozent der Bevölkerung sind hochsensibel - Sie auch?

o ein Selbsterkenntnis-, Mutmacher- und Ratgeberbuch für Hochsensible, Angehörige und Therapeuten.

o praktische Tipps für den Alltag

o ein "Manko", das auch Vorteile haben kann

o nicht krank - nur anders

Klappentext:

Hochsensible Persönlichkeiten, sogenannte HSPs, zeichnen sich durch eine erhöhte Empfänglichkeit für Reize aus. Sie nehmen Geräusche, Gerüche, Stimmungen oder subtile Veränderungen in ihrer Umwelt sehr viel intensiver auf als die meisten ihrer Mitmenschen.
Diese Fähigkeit, die auf einer physiologischen Disposition des Nervensystems beruht, bringt Vorteile und Begabungen mit sich, lässt die Betroffenen in ihrem Alltag aber auch oft anecken, als sonderbar erscheinen oder gar schier an sich und der Welt verzweifeln …
In den sehr persönlichen Erzählungen dieses Buches schildert die Autorin, die selbst eine HSP ist, wie sie ihren Alltag erlebt, wie sie mit schwierigen oder für sie extrem stressigen Situationen umgeht und – vor allem – wie sie durch Erlebnisse in der Natur Kraft und Mut für ihren Alltag bekommt. Ergänzt wird das Buch durch praktische Hinweise, mit denen die Autorin anderen hochsensiblen Menschen Methoden an die Hand geben will, die positiven Seiten ihrer Sensibilität zu entdecken und somit ihr Leben besser zu meistern.

(Einen besonderen Schwerpunkt bildet dabei das Thema Heilsteine: Die Autorin beschreibt einfühlsam und detailliert, wie man „seinen“ Stein findet, wie die „Kommunikation“ zwischen Mensch und Stein funktionieren kann, und warum derselbe Stein manchmal „passt“ und ein andermal anscheinend nicht )

Juli 2013: Dieser Teil fällt nun zugunsten des beratenden und erklärenden Praxisteils weg.

...Das Buch kaufen und in einem Zug durchlesen, war eins. Schon beim Reinschnuppern erkannte ich – mich!...
(aus einer Leser-Rezension)

Wenn du zu viel fühlst

Wie Hochsensible den Alltag meistern

In diesem Buch schildere ich viele kleine und große Erlebnisse, die für sich allein gesehen zwar sehr tiefgreifende und berührende Erkenntnisprozesse beinhalten, aber doch nicht genug Sinn gemacht hätten, um daraus ein Buch zu machen! Wie das Leben aber so spielt, durfte ich längere Zeit, nachdem ich diese Geschichten aufgeschrieben und damit losgelassen hatte, erkennen, was der Sinn dieser Geschichten ist. Sie alle haben eine Heldin (meistens mich), die sich fragt, warum sie so ist wie sie ist (nämlich anders als andere) und warum sie es so schwer hat. Das allein ist noch nicht der Sinn, sondern ich hatte das große Glück, über eine Verkettung von vielen Zufällen zu erfahren, was mit mir los ist.:

Ich bin eine hochsensible Person (HSP, highly sensitive person).

Ich erfuhr nun etwas für mich sehr wichtiges, nämlich: Ich bin zwar anders, aber nicht krank, wie ich bis dahin immer befürchtet hatte. Ich habe die große Begabung einer umfassenden Wahrnehmung, enormen Intuition und mindestens ebenso enormen Intensität. Das heißt aber auch: Alle Eindrücke stürmen ungefiltert auf mich ein! Das

Eigenartige daran ist, man weiß ja selbst garnicht, daß man anders, stärker, vielfältiger und auch subtiler wahrnimmt und geht davon aus, daß es allen so ergeht. Man wundert sich nur, daß man so wenig aushalten kann, von diesen ja so alltäglichen Geschehnissen, denn:

Die andere Seite der Begabung ist eine permanente nervliche Überlastung, denn die Eindrücke des ganz normalen Lebens treffen geballt auf das Nervensystem der HSP und werden nicht, oder weniger als bei nicht-hochsensiblen, gefiltert.

Leider ist dieser Filter nicht nachrüstbar, weder durch Medikamente noch per Operation!

Es gibt Menschen, die übermäßige Reize durch Einnahme von Medikamenten dämpfen. Aber damit kämpfen sie gegen Symptome an und beheben nicht die Ursache. Außerdem nehmen sie sich die nicht zu verachtende Lebensqualität intensiver Glücksgefühle. Aber das ist eine Sache, die jeder für sich entscheiden muß.

Ich gebe in dem Buch viele Ratschläge aus eigener Erfahrung, wie mit Reizüberflutung umgegangen werden kann, wie man sie schon im Vorfeld beeinflusst.

Ich bin noch immer im Prozess des Akzeptierens, daß ich nicht krank bin, sondern begabt und daß diese Begabung ein Geschenk und eine Herausforderung ist. Diese Erkenntnis möchte ich auch an andere HSP mit diesem Buch weitergeben und ihnen helfen, ihr Geschenk zu erkennen und zu würdigen.

Das innere Kind ist ganz wichtig in diesem Erkenntnis- und Annahmeprozess und ich widme ihm eine Meditation im Verlaufe des Buches. Es hat sein ganzes Leben lang zu oft die Sätze gehört:

Das bildest du dir nur ein!

Stell dich nicht so an!

Steigere dich nicht so hinein!

Nicht sehr aufbauend und verständnisvoll!!!

Daher dürfen wir spätestens jetzt zu diesem Kind, das ja noch in uns wohnt, wieder Verbindung aufnehmen und es ermuntern, damit anzufangen, sich und seinen Wahrnehmungen zu trauen und zu vertrauen! Damit es uns helfen kann, wieder offener, glücklicher, verspielter, kreativer und freier zu werden, und um das zu leben, was wir als Geschenke mitbekommen haben: Die Gabe, Verknüpfungen zu bilden, Verbindungen zu sehen, Möglichkeiten zu erkennen, wo andere noch lange nichts ahnen!

Dieses Buch besteht aus zwei Teilen!

Ich habe im ersten Teil all meine Erfahrungen zusammengefasst zu konkreten Ratschlägen, wie mit dieser

Veranlagung und ihren Auswirkungen umgegangen werden kann. Der wichtigste Rat meines Erachtens ist der, die Begabungen und Vorzüge davon in besonderer Weise zu fördern und zu leben. Der zweite Teil erzählt davon, auf welche Weise in meinem ganzen Leben schon immer Steine eine große Rolle gespielt haben, vom kleinen Kind, das am Flußufer Kiesel ausgräbt, bis heute, wo ich mich von keinem meiner unzähligen steinigen Freunde mehr trennen möchte, denn jeder einzelne ist mir Seelengefährte geworden.

Jeder hatte und hat mir etwas zu sagen, jeder hat mir irgendwann ein besonderes Gefühl vermittelt, insgesamt einen lebendigen Fluß von verschiedensten Energien. Von diesen Kontakten erzähle ich hier, im Zusammenhang mit Menschen, Pflanzen und Tieren, von der Art und Weise, wie ich ihre Kräfte wahrnehme, von den Erlebnissen, die oft tiefschürfend alte Strukturen auflösend und manchmal einfach nur leicht und beglückend waren. Ich hinterfrage Erklärungen der Wirkungsweise und biete neue eigene Erklärungsversuche an. Aber auch hier geht es einfach nur um die Wahrnehmung von Energien, bedingt durch meine St-Einfühlsamkeit (Kunstwort aus Stein und Einfühlsamkeit)! Ich folge hier meinem eigenen Rat und fördere meine Begabung, wahrzunehmen! Der Leser ist hier eingeladen, mitzuerleben, mitzufühlen, und sich auch seine eigenen Gedanken zu machen, denn ich werde immer nur Theorien in den Raum stellen darüber, wie Steine, Heilsteine, Kristalle wirken! Die absolute Lösung kann wohl niemand, auch ich nicht, liefern!

Nun wünsche ich eine gute Reise auf dem Weg zu Erkenntnis und Selbsterkenntnis!

Ein Leserbrief:

Liebe Frau Nebel,

ich danke Ihnen für Ihr Buch.
Ich habe es in einem Laden in der Stadt entdeckt - erst kurz vor Ostern. Und wusste sofort: Das bin ich!
Ich habe es gekauft und in einem Zug durchgelesen.
Sie haben mir sehr geholfen. Einfach nur, weil ich mich jetzt besser verstehe. Ich habe zwei Kinder, gehe ganztags arbeiten und meine Beziehung läuft auch nur noch vor sich hin. Ich habe mich am Ende gefühlt - und durch Ihr Buch habe ich zu mir selbst gefunden.
Wenn ich jetzt nicht mehr kann, sage ich es. Ich tue nur noch Dinge, die für mich wichtig sind und in dem Maße, wie ich es bewältigen kann (natürlich kommen die Kinder noch immer an erster Stelle; aber alles in Maßen).
Ich habe mir das HSP-Arbeitsbuch gekauft und bisher soweit durchgelesen, bis zu den Übungen. Dafür fühle ich mich noch nicht bereit. Dafür möchte ich Zeit haben. Wenn ich soweit bin, werde ich mich darauf konzentrieren. Und vielleicht ist es bald...

Durch Ihr Buch habe ich neue Kraft gefunden, mein Leben anders anzugehen und trotzdem zu leben. Ich danke Ihnen, dass Sie mir - natürlich für Sie unbewusst - so sehr geholfen haben.

Liebe Grüße ...

Hier ein Kommentar aus einem Internetforum:

Habe vorhin online etwas in dem Buch: Wenn du zu viel fühlst geblättert. Es ist toll - ich habe sofort beschlossen, es mir zu kaufen.

Schon allein die Onlineversion hat viele Türen in mir zu mir selbst geöffnet.

Danke und ganz liebe Grüße (auch an die Fellnase auf dem Bild) (bezieht sich auf das Bild auf der Seite: über mich)

Ulli
Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde von Jutta Nebel erstellt. Aktualisiert März 2017